Aerokosmisches Monitoring von Böden — System mehrfacher Untersuchungen von Böden anhand der Materialien von Aufnahmen der Erdoberfläche aus der Luft und dem Kosmos. Wird durchgeführt zur Ermittlung und Verhinderung negativer Erscheinungen, die zu einer Verringerung der Fruchtbarkeit, Verschmutzung und Zerstörung der Böden führen, sowie anderer negativer Erscheinungen.

Auf den Materialien der Aufnahmen aus der Luft und dem Kosmos wird die Reflexion des Lichtes und der eigenen Strahlung der Erde in verschiedenen Spektralbereichen registriert. Hinsichtlich der Möglichkeit einer Nutzung für das Monitoring der Bodendecke kann man diese Materialien in vier Gruppen unterteilen, die sich durch die Operativität (Schnelligkeit) des Erhalts von Informationen, den Spektralbereich und den Maßstab der Aufnahme unterscheiden:

  • Scan-Aufnahme aus dem Kosmos — operative Erhalt von Informationen in verschiedenen Spektralbereichen im Intervall der Wellenlängen 0,32–12,5 Mikrometer, eine vergleichsweise geringe Auflösung;
  • Kosmosfoto — praktisch ebene Darstellung (Vollbild mit einer hohen Auflösung von 2–5 Metern), integrale Schwarz-Weiß-Aufnahme, mit einem schmalen Aufnahmebereich, spektrale Farbaufnahme und andere;
  • Luftbildaufnahme — praktisch ebene Vollbildaufnahme mit einer sehr hohen Auflösung;
  • spezielle Arten von Aufnahmen (spektrale Fotometrie-Aufnahmen, Wärmebild-, Radar- und andere Aufnahmen) – erlauben, zusätzliche Informationen über einige Parameter von Landschaftskomponenten zu gewinnen.

Die meisten Störungen von Eigenschaften der Böden werden anhand von Luft- und Kosmosaufnahmen erkannt, doch zur Ermittlung des Grades der Veränderung der Böden sind Arbeiten vor Ort erforderlich. Die mit Hilfe des Monitorings aus der Luft und dem Kosmos gewonnenen Informationen werden vor allem für das Anlegen von Ausgangsbasisinformationen über den Zustand der Böden und der Bodendecke, über die ökologische Situation zu Beginn der Beobachtungen mit einer Darstellung aller anthropogenen Objekte, die eine Ursache für die ökologische Störung der Böden und der Bodendecke sind, verwendet.