Treibhausgase sind Gase, die sich infolge der Produktionstätigkeit der Branche bilden und bei der Entstehung des Treibhauseffekts in der Gasindustrie mitwirken. Die größte Bedeutung haben Kohlendioxid und Methan. Im Vergleich zu anderen Arten der Energieressourcen erzeugt Erdgas im Verbrauchsprozess weniger CO2 pro Einheit erzeugter Energie wegen seines relativ niedrigen Kohlenstoffgehalts. Die Offene Aktiengesellschaft Gazprom trifft ständig wirkungsvolle umweltschonende Maßnahmen zur Reduzierung der Triebhausgasemissionen (auch der CO2- und CH4-Emissionen). Es wurden Konzepte zur Beschränkung und Reduzierung der CH4 - Emissionen in Gazprom unterstellten Objekten und Betrieben entwickelt. Diese Projekte verbindet die Tatsache, dass sie alle auf die Reduzierung der Triebhausgasemissionen, die Steigerung der Wirtschaftlichkeit und die Reduzierung des Brennstoffgasverbrauchs abzielen und beim Bestehen eines Internationalen Systems zurr Finanzierung der Verringerung der Treibhausgasemissionen erfolgreich verwirklicht werden können.