Förderrohrtour — bestimmt für den Transport von Öl und Gas aus der produktiven Schicht; besteht aus Förderrohren, die miteinander verschraubt worden sind. Die Länge der Förderrohrtour erreicht 3000 Meter, die Masse – 50 Tonnen. Förderrohrtouren gibt es als ein- oder zweireihige. Einreihige Rohrtouren werden üblicherweise bei einer Förderung durch Herauspumpen eingesetzt, zweireihige – bei einer Eruptions- und Druckförderung, wobei der Druck in der Rohrtour verringert werden muss, um den Zufluss des Öls und Gases aus der Schicht zu gewährleisten.